Montag, 18. Mai 2015

Alles in der ersten Woche

Herzlich willkommen zum Sommerbuchclub & Guten Morgen Mädels Sommerbibelstudium! Heute geht es wieder los mit einem neuen & spannenden Abenteuer. Vielleicht haben einige von euch schon ein wenig im Buch gelesen und einen ersten Eindruck von dem bekommen, womit wir uns in den nächsten acht Wochen beschäftigen wollen.

“Herr, wir wollen alles tun, was du willst. Wirklich alles”

Mit diesem schlichten Zitat beginnt das Buch von Jennie Allen und eine spannende Reise in ihrem Leben. Ich wünsche euch für die kommenden Wochen eine Offenheit und Mut, damit wir vielleicht irgendwann auch an dieses kurze Gebet trauen.

Wie immer, gibt es jeden Montag eine Herausforderung für die Woche und einen Lernvers, der euch durch die Woche begleiten kann.

Herausforderung für die erste Woche:

Welche der Dinge, an denen du besonders stark festhältst, hindern dich daran, dein Leben vollständig an Jesus zu übergeben? Bete diese Woche für diese Herausforderung. Bitte Gott darum dich „davon“ zu befreien, egal ob es eine Bestätigung ist, die du brauchst, die Angst davor, was es bedeuten könnte, vollständig für Gott zu leben oder Stolz. Beichte Jesus deine Fehler und dann unternimm die ersten Schritte, um dein Problem in seine Hände zu legen. Wenn du in einer Gruppe studierst, kannst du dich mit den anderen austauschen und ihr könnt füreinander beten.

Lernvers




Den Lernvers könnt ihr wie immer ausdrucken oder als Bildschirmschoner verwenden – und ihr könnt ihn in euer Studienhandbuch abschreiben.
“Was bist du gewillt zu riskieren um näher zu Gott zu kommen?
Die Bibel erzählt, dass sich das Leben der Menschen, die an Jesus glauben, dramatisch verändert. Mit einem Schlag dreht sich alles um unsere Zukunft und das Unsichtbare.”
Jennie Allen, alles (Seite 21)
Ich wünsche euch eine wunderbare Woche und ein großartiges Bibelstudium.
- Eure Katja




Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Studienunterlagen und die Idee den Lernvers als Bildschirmschoner zu speichern!
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir die Idee gefällt!
      Liebe Grüße, Katja

      Löschen