Montag, 12. Oktober 2015

Urteilt nicht!

Diese Woche beginnen wir mit dem siebten Kapitel des Matthäusevangeliums und damit mit dem letzten Kapitel der Bergpredigt. In den ersten Kapitel geht es darum, dass wir andere nicht verurteilen sollen, dann meist können wir erst einmal bei uns selbst anfangen!

Lernvers:


Herausforderung:

Oh wie leicht fällt es uns immer wieder andere zu kritisieren und zu verurteilen. Die Fehler der anderen sehen wir immer sofort und haben auch oft die passende Lösung parat. Aber genau das ist so überhaupt nicht unsere Aufgabe. Gehen wir zurück zur dritten Woche – wir haben damit begonnen unsere Feinde zu lieben. Teil davon ist es auch, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist. Wir können die anderen Menschen nicht ändern, das kann nur Gott! Um wie viel wichtiger ist es dann, die Menschen, die wir lieben nicht zu verurteilen. Es ist nicht unsere Aufgabe!

Sei in dieser Woche besonders aufmerksam in Bezug auf deine Gedanken über andere. wann immer Du versucht bist andere zu verurteilen oder es sogar tust, sprich ein Gebet und übergib Gott die Verantwortung für das Verhalten des anderen Menschen.

Wir wünschen euch eine gesegnete Woche!
~ Eure Guten Morgen Mädels

1 Kommentar:

  1. Hallo, ich habe das diese Woche gemacht. 1) fällt einem auf wie SCHNELL man jemanden verurteilt 2) an manchen Tagen auch wie OFT man das macht, auch bei Kleinigkeiten, oft weiß man ja nicht mal warum eine Person dies oder jenes macht, aber für uns ist es falsch und wir urteilen.

    AntwortenLöschen